ᐅ Pioneer SE-MS7BT Test ᐅ ausführlicher Testbericht & VIDEO

Pioneer SE-MS7BT Test

Bereits seit Jahrzehnten genießen japanische Hifi-Produkte weltweit einen exzellenten Ruf. Immer, wenn es in der Unterhaltungselektronik um die renommiertesten Hersteller geht, rangieren japanische Markennamen ganz vorne mit. Insbesondere Pioneer gilt aus guten Gründen als ein besonderer Hersteller unter den Besten.

Zwar hat der Konzern seine Sparte der Heimanwenderprodukte im März 2015 verkauft. Trotzdem ist das Pioneer-Label nach wie vor ein Qualitätsversprechen, also müssen sich auch die neuen Hersteller entsprechend viel Mühe geben. Denn enttäuschte Kunden würden hier sicher kein zweites Mal kaufen. Im Test wird sich zeigen, ob der Pioneer SE-MS7BT- K Bluetooth Kopfhörer seinem vorauseilenden Ruf gerecht werden kann.

Pioneer SE-MS7BT Testbericht

bewertete den
Pioneer SE-MS7BT
mit
91 von 100 Punkten.

Design und Verarbeitung

Pioneer SE-MS7BT-K Test
Pioneer SE-MS7BT-K

 

Leider hat der Hersteller bei diesem On Ear Kopfhörer einen fast unverzeihlichen Fehler begangen. Denn gemäß einer recht verlässlichen Faustregel lässt sich die Qualität eines Bluetooth Kopfhörers bereits anhand der Verpackung ermessen. Ähnlich wie sein „kleiner Bruder“ Pioneer SE-MJ561BT- S wird das Gerät in einer billigen Plastikverpackung geliefert, wie man sie auch von Wühltisch-Kopfhörern aus dem Discounter kennt. Auf denen steht allerdings nicht der Name Pioneer drauf, daher hat man ohnehin andere Erwartungen an Optik und Klangqualität.

Doch irgendwie hört das Auge auch immer mit, also bekommt der On Ear Kopfhörer dafür einen kleinen Minuspunkt. Der Kopfhörer selbst hingegen kann optisch durchaus überzeugen. Sein Design ist elegant und schnörkellos und macht sich vor allem in schwarzer Variante besonders gut. Denn dann kommt er in einheitlicher Färbung, während man bei Silber oder Braun einen Bluetooth Kopfhörer im Zweifarblook bekommt. Und der ist Geschmackssache. Insgesamt handelt es sich um ein hochwertig verarbeitetes Produkt, das aus ebensolchen Materialien zu bestehen scheint. Auch der breite, gepolsterte Bügel sowie die weichen Ohrmuscheln sorgen für einen coolen Look.

Tragekomfort

Wer cool sein will, muss leiden? Auf den On Ear Kopfhörer Pioneer SE-MS7BT passt dieser Spruch definitiv nicht. Hat man also bereits bei Schuhen und Kleidung Zugeständnisse hinsichtlich der Bequemlichkeit gemacht, um dafür möglichst gut auszusehen, so braucht man bei diesem Kopfhörer keine Angst vor unangenehmen Druckstellen oder dergleichen zu haben. Dank seines breiten, gepolsterten Kopfbügels und den ebenfalls gepolsterten Hörmuscheln lässt sich der Bluetooth Kopfhörer auch über lange Zeit äußerst komfortabel tragen, wie auch der Test bewies. Dabei legten die Designer besonders großen Wert auf die Ausformung im Bereich hinter den Ohren, um den Tragekomfort deutlich zu erhöhen.

Ob beim Gehen, Sitzen oder Liegen, der Pioneer Bluetooth Kopfhörer kann über viele Stunden getragen werden, ohne dass er dem Träger unangenehm werden würde. Selbstverständlich ist der Kopfbügel so verstellbar, dass sich der Kopfhörer jeder Kopfgröße optimal anpasst. Da drückt nichts, da rutscht nichts: Toll! Hier zeigt sich auch ein Aspekt, weshalb sich auch innerhalb der Pioneer- Produktfamilie ein Vergleich lohnt. Im Test konnte das preisgünstigere Produkt, der Pioneer SE-MJ561BT- S, hinsichtlich des Tragekomfort nicht mithalten. Wer seinen On Ear Kopfhörer regelmäßig nutzen möchte, trifft mit dem SE-MS7BT also die deutlich bessere Wahl. Dann steht einem Musikgenuss von bis zu 12 Stunden pro Akkuladung nichts mehr im Wege.

Funktionen

Pioneer SE-MS7BT-T Erfahrung

Pioneer SE-MS7BT-T

In Sachen Funktion ist dieser On Ear Kopfhörer ein absolutes Multitalent, bei dem wirklich keine Wünsche offen bleiben. Insbesondere ist natürlich die drahtlose Verbindung via Bluetooth zu einer Audioquelle hervorzuheben. Dank aptX Audio und AAC ist schon per Bluetooth eine hervorragende Klangwiedergabe gewährleistet. Hierbei kann der Kopfhörer mit kompatiblen Geräten in einem Umkreis von rund 10 Metern gekoppelt werden, wobei durch das Multi-Pairing eine Verbindung mit bis zu 8 Geräten möglich ist.

Das erwies sich im Test zum Beispiel dann als sinnvoll, wenn man Musik von einem MP3-Player genießt und zwischendurch Telefongespräche annehmen will. Für letztere Funktion ist der Kopfhörer ebenfalls bestens präpariert. Ein integriertes In-Line Mikrophon macht den Bluetooth Kopfhörer zum perfekten Headset. Gespräche können spielend einfach an der Hörmuschel angenommen und beendet werden. Man muss das Smartphone dafür also nicht zur Hand nehmen.

Weitere Highlights des Kopfhörers sind NFC, also eine weitere, noch bessere Form des drahtlosen Gerätepairings und Hi-Res Audio zur Wiedergabe feinster Klangdetails. Alle Funktionen des Kopfhörers lassen sich bequem über die an der Hörmuschel angebrachten Tasten ansteuern. Mit ein wenig Übung gelingt hier eine intuitive Bedienung des Geräts. Der Eindruck im Test: Man muss schon sehr lange nachdenken um Funktionen zu finden, die bei diesem On Ear Kopfhörer fehlen. Vielleicht wäre eine aktive Rauschunterdrückung zu nennen, doch die Hörmuscheln umschließen die Ohren so gut, dass ohnehin nur wenig Umgebungsgeräusche vordringen können.

Klang- und Bassqualität

Pioneer SE-MS7BT-S Testbericht

Pioneer SE-MS7BT-S

Während die meisten Bluetooth Kopfhörer mit einer klanglich brillanten Wiedergabe von mittleren Frequenzen keine Probleme haben, sieht es bei Höhen und besonders tiefen Tönen schon anders aus. Um einen glasklaren, unverzerrten Klang in diesen Bereichen zu bekommen, muss man aber keine Unsummen investieren. Der Pioneer SE-MS7BT- K Bluetooth Kopfhörer beweist, dass auch Geräte aus dem preislichen Mittelfeld richtig gut klingen können. Dabei kommt es freilich nicht nur auf den Übertragungsstandard der Audiodateien an, wobei das hier eingesetzte aptX hier echte Maßstäbe setzt.

Noch wichtiger sind aber die im Kopfhörer verbauten Lautsprecher, also deren Qualität und Anordnung. Selbige konnten im Test auf Herz und Nieren geprüft werden und zeigen, was in ihnen steckt. Dabei hat der On Ear Kopfhörer sowohl bei der Wiedergabe von reiner Sprache als auch bei Musik positiv überraschen können. Vor allem bei der Wiedergabe tiefer Frequenzen hält der Kopfhörer voll und ganz, was Pioneer verspricht: Wummernde, verzerrungsfreie Bässe sind dafür der beste Beweis.

Fazit zum Pioneer SE-MS7BT Test

Zuerst die Knackpunkte: Mit einem Gerät für mehrere hundert Euro kann der Pioneer SE-MS7BT- K Kopfhörer nicht vollständig mithalten. Außerdem wäre es schön, mit dem Kopfhörer auch eine etwas nettere Verpackung zu bekommen.

Ansonsten gibt es aber nichts zu meckern: Wenn man den Kaufpreis im Blick hat muss man betonen, dass man für dieses Geld wohl nirgendwo bessere Technik kaufen kann. Dieser Bluetooth Kopfhörer besitzt fast alle Funktionen, die ein solcher haben sollte. Damit ist er viel zu gut, um noch als Einstiegsgerät zu gelten. Selbst das verwöhnte Ohr wird sich über den glasklaren Klang dieses Kopfhörers sehr freuen.

Pioneer SE-MS7BT-K
Pioneer SE-MS7BT-K*
von Pioneer
  • Geschlossener, dynamischer Kopfhörer, 40 mm Treiber, Wirkungsgrad: 96 dB, Frequenzgang: 9 - 22.000 Hz (Bluetooth) / 9 - 40.000 Hz (Kabel), Belastbarkeit: max. 1.000 mW, Impendanz: 32 Ohm
  • Bluetooth Ver. 3.0, Output: Bluetooth Power Class 2, Reichweite: bis zu 10 m, Unterstützte Bluetooth Profile: A2DP/AVRCP/HFP/HSP, Multipairing mit bis zu 8 Geräten, Unterstützt NFC
  • Batterie:Wiederaufladbares DC3.7 V Lithium Ion Akku, Laufzeit: bis zu 12 Stunden, Ladezeit: 4 Stunden, Freisprechfunktion zum telefonieren
  • Wiedergabe von Hi Res wie DSD, MQA & FLAC, stylisches Aluminium Design, satter Bass, ergonomisch geformte Ohrpolster, Gewicht: 290g

TECHNISCHE DATEN & SPEZIFIKATIONEN

TECHNISCHE DATEN & SPEZIFIKATIONEN

[table “” not found /]

Unsere Bestenliste für ohrumschließende Modelle findest du im Artikel Over-Ear-Kopfhörer Testberichte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*